Suchen

Facebook

Login Form

Bitte haben Sie Verständnis, dass dieser Bereich nur für Helfer des THW Alzenau zugänglich ist. Solltest Du noch keine Zugangsdaten erhalten haben, wende Dich bitte an den Ortsbeauftragten

Veranstaltungen

Raus aus dem Alltag - Rein ins THW Alzenau!

Am heutigen Tag beginnt die neue bundesweite THW Imagekampagne zur Helferwerbung unter dem Motto "Raus aus dem Alltag - Rein ins THW". Um die Bevölkerung auf diese bis 2014 dauernde Kampagne aufmerksam zu machen wurde am heutigen Samstag eine THW Wetterstation vor dem Edeka Markt in Alzenau errichtet. 

Wir bieten für alle Altersgruppen von 10 - 65 Jahren, für Frauen und Männer, für Groß und Klein interessante Tätigkeiten im ehrenamtlichen Katastrophenschutz. Werden Sie Teil einer Gemeinschaft von bundesweit 80.000 Helferinnen und Helfern. Profitieren Sie auch privat und beruflich von zahlreichen Ausbildungs- und Fortbildungsmöglichkeiten, die das Technische Hilfswerk bietet. Werden Sie LKW- Kraftfahrer, lernen Sie das Schweißen oder den Umgang mit Motorsägen und Stromerzeugern - oder arbeiten Sie in der Verwaltung und Leitung des Ortsverbandes mit.

Für Jugendliche ab 10 Jahren gibt es unsere Jugendgruppe, in der die Kinder und Jugendlichen spielerisch an die Aufgaben des THW herangeführt werden. 

Sollten Sie an einer Mitarbeit im THW interessiert sein, können Sie sich jederzeit per Mail oder telefonisch über die Möglichkeiten informieren. Informationen zum THW und dessen Aufgaben gibt es auch rund um die Uhr im Internet unter www.rein-ins-thw.de oder hier auf der Homepage.

Am besten kommen Sie einmal in der Unterkunft des THW Alzenau in der Siemensstr. 4 vorbei (bitte nur nach vorheriger Terminabsprache). 

{joomplucat:124 limit=3|columns=3}

pdfPresseinformation Wetterstation

 

 

THW Zukunftskongress des Landesverbandes Bayern

joomplu:1376Am 10. September 2011 fand an der FH Regensburg ein eintägiger Zukunftskongress des THW Landesverbandes Bayern statt. Für den Ortsverband (OV) Alzenau nahmen der Ausbildungsbeauftragte Kevin Rustler und der Beauftragte für Öffentlichkeitsarbeit Thomas Barthel daran teil. 

Die weite Anreise hatte sich gelohnt. Etwa 250 Helferinnen und Helfer aus dem THW Landesverband Bayern hatten sich getroffen, um Zukunftsfragen des THW zu diskutieren. Nach einer mitreißenden Grundsatzrede durch den stellvertretenden Landesbeauftragten  Dr. Fritz-Helge Voß wurden in mehreren Foren konstruktiv, aber durchaus auch kritisch Themen wie

- Erhalt der Helferzahl sowie Helferwerbung,

- Kommunikation, Pressearbeit und Auftritt des THW in einer veränderten IT-Welt (Facebook),

- Bürokratieabbau in der THW-Organisation

- THW-Kultur

bearbeitet und Ideen gesammelt für eine Neuausrichtung des THW von einer Bundesverwaltungsbehörde hin zu einer 'einsatzorientierten Freizeitorganisation', in der das menschliche und soziale Miteinander, das Füreinander-einstehen vor dem Hintergrund des Katstrophen- und Bevölkerungsschutzes im Vordergrund steht.  Dabei wurde deutlich, dass die Helferinnen und Helfer des THW auch stolz sein können auf das, was sie mit ihrer ehrenamtlichen Arbeit für die Gesellschaft leisten. Es sei beeindruckend, so Dr. Voß, dass bei einer Alarmierung binnen kürzester Zeit weit über 1.000 THW-Helfer allein in Bayern aktivierbar sind, um z. B. bei einer Großschadenslage den Anforderern zur Verfügung zu stehen.

Zur Bildergalerie

Brückenfest 2011

joomplu:1257Vor 20 Jahren wurde an der Festwiese am südlichen Ortsende von Alzenau die hölzerne Brücke über das Flüsschen Kahl durch das Alzenauer THW errichtet. Und auch in diesem Jahr veranstaltete das THW Alzenau an dieser Stelle sein alljährliches und schon zur Tradition gewordenes Brückenfest.

Der Aufbau am Vortag von Fronleichnam gestaltete sich allerdings zunächst einmal zu einer harten Bewährungsprobe: Ein schweres Unwetter zog am frühen Nachmittag über den Landkreis Aschaffenburg und versetzte die Festwiese in eine Schlamm- und Wasserlandschaft. Die THW-Helfer, die während des Aufbaus vom Wetter eingeholt wurden, waren nicht nur nass bis auf die Haut sondern sahen durch den Schlamm auch entsprechend aus. Die Stimmung war zwischenzeitlich am Tiefpunkt, als auch noch der THW-Fachberater in die Kreiseinsatzzentrale gerufen und der Sondereinsatzplan "Flächenlage" aktiviert wurde. Bis gegen 19:30 Uhr waren die THW-Helfer auch in Alarmbereitschaft und mussten während des Festaufbaus auch mit einem Einsatz rechnen.

Am frühen Abend entspannte sich die Situation aber schnell, das Fest war trotz aller Wetterunbilden aufgebaut und die Helfer saßen am späten Abend intern bei Grillgut und einem Bier gesellig zusammen.

Weiterlesen...

Hochzeit unseres Ortsbeauftragten - das THW Alzenau gratuliert!

joomplu:1385Am Samstag, dem 10.09.2011 gaben sich unser Ortsbeauftragter Oliver Gebelein und Christina das Ja-Wort.

Wie für unseren Ortsverband schon gute Tradition versammelten sich die Helfer zu einem THW- Fahrzeug- Korso durch das Alzenauer Stadtgebiet, um schließlich vor dem Alzenauer Standesamt bei strahlendem Sonnenschein dem jungen Brautpaar bei seinen ersten Schritten in das gemeinsame Eheleben Spalier zu stehen. Natürlich mussten sie sich auch beim Sägen eines Baumstammes bewähren. Zu den Gratulanten zählte für die Stadt Alzenau auch Bürgermeister Dr. Alexander Legler.

Wir wünschen den Beiden mit ihrem kleinem Familiennachwuchs Emma von Herzen Glück!

 

Zur Bildergalerie

 

 

THW Alzenau unterstützt Gestaltung des Verkehrs- und Sicherheitstages 2011

joomplu:1245Am 5. Juni 2011 fand in Karlstein der Verkehrs- und Sicherheitstag der unterfränkischen Polizei statt. Polizei und Kriminalpolizei, die Rettungsdienste, Feuerwehren und das Technische Hilfswerk stellten sich unter anderem mit Fahrzeugtechnik und Geräteausstellungen vor. In verschiedenen Vorführungen wurde eindrucksvoll der Ausbildungsstand unter Beweis gestellt.

Der Ortsverband (OV) Alzenau des Technischen Hilfswerkes (THW) unterstützte diese Veranstaltung. So wurde die Bundesstraße B8 mit einer Schlauchbrücke über zwei so genannte EGS- Türme (Einsatzgerüstsystem) überspannt. Auf diese Weise konnte durch die Feuerwehr Main-Wasser bis auf den Fest- und Veranstaltungsplatz gepumpt werden und der gefüllte Wasserschlauch wies den Besuchern den Weg an das Mainufer. Für Jung und Alt wurden viele Attraktionen geboten - wobei der Schwerpunkt einmal mehr darauf lag, Nachwuchskräfte für die ehrenamtliche Tätigkeit in Rettungswesen und Katastrophenschutz zu gewinnen bzw. für eine Polizeiausbildung zu interessieren. Am Mainufer hatten verschiedene THW-Ortsverbände gemeinsam einen Boots-Anlegesteg errichtet und insbesondere für die kleinen Besucher fanden Motorbootfahrten auf dem Main statt. Am hessischen Mainufer hatte ein Polizeischnellboot angelegt und konnte besichtigt werden. Mit einer Rätselstrecke wurden die kleinen Besucher über die verschiedenen Stationen auf dem Veranstaltungsgelände geführt und konnten auf einem Flyer die entsprechenden Stations-Stempel der Aussteller sammeln. 

Der Tag wurde mit viel Aufwand vorbereitet. Es gibt kaum eine bessere Möglichkeit, so konzentriert Polizei, Rettungsdienst und Organisationen des Katastrophenschutzes an einem Platz anzutreffen.

 

Zur Bildergalerie

Zum Presse-Artikel

Zum Video (Quelle: Polizeipräsidium Unterfranken und Ralf Hettler)

Das THW Alzenau gratuliert zur Hochzeit von Jasmin & Thomas

joomplu:1362Am 20. August 2011 gaben sich Jasmin & Thomas das Ja-Wort. Die Kulisse konnte schöner nicht sein: Strahlender Sonnenschein vor der Stiftskirche in Aschaffenburg. Wie inzwischen schon gute Tradition bildeten die THW-Helfer des Ortsverbandes (OV) Alzenau nach der feierlichen Trauung das Spalier. Thomas Leibl, unser Gruppenführer der 1. Bergungsgruppe, ließ es sich nicht nehmen, den bereitgestellten Holzstamm mit dem professionellsten technischen Hilfsmittel zu bezwingen - der Kettensäge. Jasmin, seine frisch angetraute Braut, musste leider zusehen...

Der OV Alzenau des THW gratuliert dem jungen Paar ganz herzlich und wünscht nach einer tollen Hochzeitsreise viel Glück für die gemeinsame Zukunft!

 

 

Zur Bildergalerie

 

Unterkategorien