Suchen

Facebook

Login Form

Bitte haben Sie Verständnis, dass dieser Bereich nur für Helfer des THW Alzenau zugänglich ist. Solltest Du noch keine Zugangsdaten erhalten haben, wende Dich bitte an den Ortsbeauftragten

Veranstaltungen

GirlsDay 2015 im THW Ortsverband Alzenau

img 6381 20150430 1509715247Auch in diesem Jahr beteiligte sich der Alzenauer THW Ortsverband am GirlsDay. Schnell war die mögliche Teilnehmerzahl in der Anmeldephase ausgeschöpft. 13 interessierte Mädchen durchliefen nach einer Einführung an 5 Stationen typische Ausbildungsinhalte der THW Grundausbildung: Feinmotorik mit schwerem Gerät (Schere/Spreizer), das Anheben des Einsatzfahrzeuges GKW1 mit pneumatischen Hebekissen, Bewegen von Einsatzfahrzeugen mit Greifzug, Aufbau einer Rettungsplattform mit dem Einsatzgerüstsystem EGS und Abseilen in eine Grube mittels Dreibock und Rollglis.

Der Tag war wieder viel zu schnell vergangen. Bei perfektem Wetter waren die Teilnehmer mit Begeisterung dabei.

Zur Bildergalerie:

Zur Präsentation des THW OV Alzenau:

Zur Pressemitteilung im MAin-Echo:

Jahresabschlussfeier im THW OV Alzenau

005 20150125 1255083910Am Samstag, dem 24.01.2015 feierte das THW Alzenau gemeinsam mit der THW-Jugend des Ortsverbandes sowie dem THW-Helferverein traditionell seinen Jahresabschluss in der Unterkunft, Siemensstr. 4 in Alzenau. Ehrengäste waren in diesem Jahr die Bundestagsabgeordnete Frau Andrea Lindholz, der Bürgermeister der Stadt Alzenau Dr. Alexander Legler, vom Kreisverbindungsbüro der Bundeswehr für zivilmilitärische Zusammenarbeit Herr Eduard Braun sowie von der Firma Reifen Umert GmbH & Co KG Wertheim, die auch im vergangenen Jahr als zuverlässiger Partner für die Wartung und Instandsetzung des Fahrzeugparkes tätig war, Herr Jürgen Umert.

Im Rahmen des Jahresrückblickes wurden die Helfer Benjamin Schott für seine 10-jährige Mitgliedschaft, Jörg Völker für seine 20-jährige Mitgliedschaft im THW Alzenau, sowie Francesco D'Aprea für seine besonderen Verdienste in der Jugendarbeit durch Frau Andrea Lindholz und Herrn Dr. Alexander Legler mit dem Helferabzeichen in Gold geehrt. Der Ortsbeauftragte Eberhard Leibl konnte in seiner Präsentation des Jahresrückblickes trotz der angespannten finanziellen Situation im Ortsverband auf ein sehr ereignis- und erfolgreiches Jahr 2014 zurückblicken. Zu danken sei dies vor allem den Leistungsträgern, die sich überdurchschnittlich ehrenamtlich für die Ortsverbands- und THW-Arbeit einsetzen.

Auch in diesem Jahr wurde der Jahresabschluss mit einem zünftigen Wintergrillen gesellig abgerundet. Dank an dieser Stelle allen Vorbereitern dieser Veranstaltung, und Knut Geibig für die Zubereitung des Spanferkels.

Zur Bildergalerie:

Das THW Alzenau stellte sich in der Grundschule Michelbach vor

04 20140207 1713878926Am Vormittag des 7. Februar 2014 stellte sich der THW Ortsverband Alzenau in der Grundschule Michelbach vor.

Die beiden Klassenlehrerinnen Frau Hein und Frau Wagner hatten für ihren Unterricht zu dieser Vorstellung der THW-Technik eingeladen. In zwei Klassen wurde jeweils eine Präsentation mit Auszügen aus dem THW Image Film gezeigt. Auf dem Schulhof konnten die Schulklassen schließlich die THW-Einsatztechnik am Fahrzeug GKW 1 sehen. Besonders kamen dabei die praktischen Übungen zum Heben von Lasten mit den Hebekissen an. Es beeindruckte sehr, dass man mit Fingerspitzengefühl am Steuergerät mittels Druckluft einen LKW anheben kann.

Wir bedanken uns herzlich bei Frau Hein und Frau Wagner für diese Gelegenheit, das THW und die THW-Jugend an der Schule Michelbach vorzustellen. Den fünf THW-Helfern aus Alzenau gebührt ebenfalls Dank dafür, sich mit Überstunden bzw. Urlaub von der Arbeit freistellen zu lassen.

Zur Bildergalerie:

Zum Presseartikel im Main-Echo:

Das THW Alzenau unterstützt den 10-Stunden-Lauf in Kahl

01 20141011 1167717093Am Samstag, dem 27. September fand in Kahl der diesjährige 10-Stunden-Benefizlauf der Paul-Gerhard-Schule stadt. Insgesamt 633 Läufer bewältigten in 34 Mannschaften in Summe beachtliche 3458 km und verdienten sich somit 20.758 Euro Sponsorengeld. (Info-Quelle www.main-netz.de).

Der THW Ortsverband Alzenau sorgte mit seiner Fachgruppe Elektro für die Ausleuchtung und Stromversorgung entlang der Strecke. Dazu waren von Donnerstagabend (Aufbau) bis Sonntag (Abbau) mehrere ehrenamtliche Helfer vor Ort in Kahl, um die Netzersatzanlage NEA 175 kV zu betreiben.

Zur Fotogalerie:

Jahresabschlussfeier 2013 im THW Alzenau

01 20140126 1695344572Wie inzwischen schon gute Tradition, traf sich auch in diesem Jahr der THW Ortsverband Alzenau gemeinsam mit der THW-Jugend, deren Eltern sowie die THW Helfervereinigung e. V. mit Angehörigen am 25. Januar zu einer Jahresabschlussfeier. Mit dabei waren als Ehrengäste diesmal auch Franz Zürn als Vertreter der THW Geschäftsstelle Karlstadt, Oberstleutnant Dr. Werner Braun, Oberstleutnant Eduard Braun sowie Hauptmann Leander Werner vom Kreisverbindungsbüro der Bundeswehr für zivil-militärische Zusammenarbeit in Aschaffenburg und schließlich Jürgen Umert von der Firma Reifen Umert GmbH und Co. KG aus Wertheim, die in einem Rahmenvertrag für das THW im Geschäftsstellenbereich die Fahrzeuginstandhaltung durchführt.

Wie in jedem Jahr war die Fahrzeughalle liebevoll ausgestaltet, u. a. auch Dank der Unterstützung durch die Gärtnerei Engelhard aus Alzenau, die Grünpflanzen und Blumensträuße zur Verfügung stellte. Die Alzenauer THW Jugend hatte mit dem Einsatzgerüstsystem (EGS) die Bühne aufgebaut. Besonderer Dank gilt auch allen Helfern, die an diesem Samstag seit 6:30 Uhr und darüber hinaus im Vorfeld die Vorbereitung übernommen hatten. Hierbei hervorzuheben unter anderen Anika Huber und Knut Geibig, die wieder die Zubereitung der beiden Spanferkel übernommen hatten.

Begonnen hatte der Abend traditionell nach der Begrüßung durch den Ortsbeauftragten Eberhard Leibl mit einer Präsentation des Jahresrückblicks 2013. Und wieder erstaunte es, welche Vielzahl an Veranstaltungen, Ausbildungseinheiten, Übungen, Einsätzen zur technischen Hilfeleistung und Jugendveranstaltungen ehrenamtlich von den Helfern durchgeführt wurden. Einzelne THW Helfer aus dem Ortsverband leisteten mehr als 1000 Stunden ehrenamtliche Arbeit - und das neben verantwortungsvollem Beruf! Nur durch dieses Engagement und die gute Gemeinschaft in der Helferschaft des Ortsverbandes konnte auch das vergangene Jahr 2013 wieder als ein erfolgreiches dargestellt werden.

Schließlich wurden durch Franz Zürn von der Geschäftsstelle Karlstadt noch Ehrungen für das langjährige ehrenamtliche Engagement vorgenommen: Oliver Gebelein, Jeffrey Morales, Thomas Leibl und Jochen Stromberg erhielten das Helferabzeichen in Gold mit Kranz. Mario Pistner, Christian Hofmann, Manuel Mutz, Kevin Rustler und Thomas Barthel erhielten das Helferabzeichen in Gold. Und auch den Partnerinnen und Lebensgefährtinnen wurde gedankt, denn ohne deren Verständnis könnten diese vielen Helferstunden in der Freizeit nicht geleistet werden.

Der Abend klang mit einem geselligen Beisammensein in der THW-Unterkunft Alzenau aus.

Zur Bildergalerie:

Zum Presseartikel im Main-Echo:

THW Alzenau beteiligt sich an der "Cold Water Challenge"

01 20140524 2039855798

Im Internet längst ein Hit, die "Cold Water Challenge". Freunde oder Vereinsmitglieder animieren sich zu einem Sprung ins kalte Naß. Wer kneift spendiert etwas.

Nicht ganz ungefährlich, wenn man überhitzt unvorbereitet in das Wasser springt - das sei hier auch noch einmal betont. Aber eine tolle Aktion, mit der derzeit auch in Hessen und in Unterfranken Hilfsorganisationen im Video-Kanal Youtube auf sich aufmerksam machen.

Beitrag auf N24

Link zum Video vom BRK Alzenau

Link zum Video vom THW Alzenau

Unterkategorien